Herzlich  willkommen  auf  den  Internetseiten  des
Werner - Heisenberg - Gymnasiums  Bad Dürkheim

 

Sie  finden  hier  umfangreiche  Informationen  für  Schüler ,  Eltern und  Lehrer  aus  den

pädagogischen Profilen, dem Verwaltungsbereich und außerunterrichtlichen Aktivitäten.

 

Hier könnt ihr die von der whgonline-AG entwickelte App für unseren Vertretungsplan herunterladen.

    



Aktuelle Informationen      

aktualisiert 15.01.2021, 16:00 Uhr


Liebe Grundschulkinder, liebe Eltern,

Informationen über die Fächer, die Wahlmöglichkeiten und die Angebote des WHG sowie die Anmeldemodalitäten findet man unter folgendem Link:  "Digitaler Tag der offenen Tür" 

Wenn Sie nur Informationen zur Anmeldung benötigen, dann klicken sie auf den folgenden Link: " Anmeldung am WHG "


Organisatorisches rund um die Coronamaßnamen:

Vom 4. Januar bis 22. Januar gibt es Fernunterricht (siehe unten) . Eine Notbetreuung für die Klassenstufen 5-7 wird in diesem Zeitraum an allen Schultagen in der Regel von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr angeboten. Im Bedarfsfall ist auch eine Betreuung bis 13.00 Uhr möglich. Bitte geben Sie dies gegebenenfalls bei der Anmeldung an. Für die Notbetreuung erbitten wir eine schriftliche Anmeldung per Mail ( whg-duew[at]gmx[dot]de ) und mit dem Betreff "Notbetreuung". Eine Anmeldung muss bis spätestens 10.00 Uhr am Vortag erfolgen (für eine Teilnahme am Montag bitte bis Freitag melden).  Wenn möglich geben Sie bitte von Anfang an alle Tage an, an denen die Betreuung in Anspruch genommen werden soll.

Das schriftliche Abitur (G9-Gymnasien und IGS) findet wie geplant und in Präsenz an den Schulen statt (Beginn der schriftlichen Prüfungen am 07. Januar 2021), 

Ausgabe der Halbjahreszeugnisse: Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die am 29. Januar 2021 im Präsenzunterricht sein sollten, erhalten ihr Zeugnis in der Schule. Im Moment planen wir so, dass alle anderen ihr Halbjahreszeugnis mit der Post erhalten.

Wie es ab dem 25. Januar 2021 weitergeht, wird in Abhängigkeit von der Infektionslage entschieden. Wir hoffen, dass wir Sie hier spätestens am Donnerstag, 21.1. darüber informieren können.

 

Bitte informieren Sie sich regelmäßig hier auf unserer Homepage über aktuelle Veränderungen.

Sobald wir offizielle Informationen aus dem Bildungsministerium erhalten, werden wir Sie an dieser Stelle darüber in Kenntnis setzen.

Ausführliche Informationen und häufig gestellte Fragen erhalten Sie über folgende Links:

Startseite | rlp.de | Willkommen in Rheinland-Pfalz

Vierzehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" :   https://corona.rlp.de/fileadmin/corona/14._CoBeLVO.pdf

  6. Hygieneplan Corona 

Merkblatt zum Umgang mit Erkältungssymptomen bei Schüler*innen

 


Fernunterricht / IServ

 

Organisation des Fernunterrichts

  1. Während des Fernunterrichts sollen möglichst Lernsituationen geschaffen werden, bei denen Schülerinnen und Schüler den Lernstoff eigenständig und in ihrem eigenen Tempo erarbeiten können, auch unabhängig von schnellen Internetverbindungen. Ein solches eigenständiges und „asynchrones“ Lernen wird am WHG durch die Arbeitsplattform IServ organisiert. Diese bietet die Möglichkeit, Materialien auszuteilen, bearbeitete Arbeitsaufträge wieder einzusammeln und Feedback zu geben. Auch erlauben Foren und Chats dieses Systems eine zeitversetzte Kommunikation, bei der Schülerinnen und Schüler Fragen direkt stellen können, wenn sie auftreten. Videokonferenzen sind als Ergänzung hierzu ein extrem nützliches Werkzeug, das zielgerichtet, punktuell und effizient eingesetzt werden soll. Im Vordergrund stehen also individuelle Arbeitsphasen ohne Bildschirm. Der herkömmliche Präsenzunterricht kann nicht 1 : 1 als Videounterricht ersetzt werden, dazu reichen die technischen Voraussetzungen nicht aus.

 

  1. Die Schüler/-innen sind verpflichtet, am Fernunterricht teilzunehmen. Im Krankheitsfall informieren sie oder im Falle der Minderjährigkeit die Eltern das Sekretariat bis spätestens 9 Uhr, bei Leistungsüberprüfungen bis spätestens 7:45 Uhr. Die Krankmeldung wir dann an die Klassen-/Stammkursleiter und entsprechenden Fachlehrer über IServ weitergeleitet.

 

  1. Die Fachlehrkraft informiert die Eltern / Sorgeberechtigten, falls ein/e Schüler/-in seinen/ihren Verpflichtungen wiederholt nicht oder nur im unzureichenden Maße nachkommt. Im Wiederholungsfall wird der/die Klassenleiter/-in bzw. Stammkursleiter/in eingebunden.

 

  1. In der Phase des Fernunterrichts sollen sich die Schülerinnen und Schüler täglich, ggf. mehrfach auf IServ über neue Nachrichten, Arbeitsaufträge bzw. Feedback informieren.

 

  1. Alle Lehrkräfte sind über IServ für Rückfragen erreichbar.  Allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft stehen auch Phasen / Zeiten zu, in denen man nicht erreichbar sein muss. Eine Kontaktaufnahme am Wochenende und an Werktagen nach 16:00 Uhr sollte nur in begründeten Ausnahmefällen erfolgen. Ein Ausnahmefall ist z. B. die Meldung eines Covid 19- (Verdachts-) Falls. Hier besteht auch am Wochenende unverzügliche Meldepflicht gegenüber der Schulleitung unter whg-duew[at]gmx[dot]de

 

Aufgaben / Arbeitsaufträge:

  1. Die Erteilung von Arbeitsaufträgen im Rahmen des Online-Unterrichts orientiert sich am Stundenplan des Präsenzunterrichts, d. h., die Arbeitsaufträge werden so gestellt, dass sie die Schüler/-innen spätestens am Unterrichtstag vor Unterrichtsbeginn, das heißt, vor 7:55 Uhr, erreichen. Grundsätzlich ist es auch möglich, mit Wochenplänen zu arbeiten.

 

  1.  Die SuS erhalten über das Modul „Aufgaben“ ihre Arbeitsaufträge und Materialien und reichen darüber bearbeitete Aufgaben ein. Begleitend können andere Module (Videokonferenzen, Messenger, Foren) genutzt werden. Termin und Art der Rückmeldung an die Lehrkraft sind bei der jeweiligen Aufgabe geregelt.  Nicht rechtzeitig erledigte Aufgaben werden unaufgefordert nachgereicht. Fehlt eine zulässige Begründung für die Nicht-Anfertigung einer Aufgabe oder das Fehlen in einer Videokonferenz, kann dies als nicht erbrachte Leistung gewertet werden.

 

  1. Lösungen zu Arbeitsaufträgen sollen vorrangig als  PDF eingereicht und  einheitlich nach dem Muster in unserer "Digitalen 1. Hilfe“ benannt werden:  (Lehrerkürzel_Fachkürzel_Klasse_Name des Arbeitsauftrages_eigener Nachname_eigener Vorname) Nachzulesen sind die Hilfen zur Erstellung und Benennung hier:   https://whg-duew.de/iserv/forum/22/topic/28#new-entry-0 und  whgonline.de - Digitale 1. Hilfe

 

  1. Gemachte Aufgaben und die Mitarbeit in Videokonferenzen können in die sonstigen Leistungen miteinbezogen werden. Die Kriterien für die Leistungsbewertung im Fernunterricht sind den Schülern/-innen im Vorfeld zu kommunizieren.

 

  1. Feedback kann in Form von individuellem oder allgemeinem Feedback (Lösungsskizze, Erwartungshorizont) gegeben werden. Individuelles Feedback muss nicht immer allen Schülern/-innen bei allen Aufgaben gegeben werden. Die Schüler/innen erhalten Feedback entweder per E-Mail oder im Modul „Aufgaben“. Das Feedback im Modul „Aufgaben“ muss von den Schüler/innen aktiv selbständig eingesehen werden, sie erhalten dazu keine gesonderte Aufforderung.

 

  1. Die Schüler/innen haben folgende Möglichkeiten Rückfragen an ihre Lehrkraft zu stellen. Entweder per E-Mail ( kürzel[at]whg-duew[dot]de ) oder über „Foren“ bzw. „Messenger“. Diese Module sind weitere Möglichkeiten des Fernunterrichts und können Videokonferenzen ersetzen.

 

Videokonferenzen:

  1. Synchrones Lernen, z. B. geführte Videosequenzen, Live-Chats, können da, wo die Voraussetzungen gegeben sind, dosiert eingesetzt werden. Sie werden den Schülern/-innen rechtzeitig vorher angekündigt. In der Regel finden diese zu den Stunden laut Stundenplan statt und sollen etwa 30 min dauern. Um technische Probleme zu vermeiden (Überlastung), kann der Videounterricht in Absprache mit den Lerngruppen auch auf die weniger frequentierten Nachmittagsstunden verlegt werden. Die Teilnahme an Videokonferenzen ist Pflicht. Eine Nicht-Teilnahme muss begründet und kann von der Lehrkraft entschuldigt werden.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

über diese Leitlinien hinaus sollte vor allem von euch Folgendes beherzigt werden:

1. Die Aufgaben sollten auch im Fernunterricht am Vormittag erledigt werden, und zwar zunächst alleine und eigenständig. Für Fragen dazu sind eure Lehrerinnen und Lehrer zuständig, nicht eure Eltern.

2. Hefte und Ordner sind weiterzuführen.

3. Bei der Nutzung von IServ sollte immer dem PC, Laptop oder Tablet vor dem Smartphone Vorrang eingeräumt werden.

Weitere Hilfen zum Umgang mit IServ findet ihr dort auf der Startseite ganz unten unter „Neu auf IServ“.

 


Schulbuchausleihe 2021/2022

Für die Teilnahme an der unentgeltlichen Schulbuchausleihe finden Sie unter folgendem Link    https://lmf-online.rlp.de/service/publikationen/schuljahr-20212022.html  

den entsprechenden Antrag zum ausdrucken. Außerdem ist geplant, dass alle Kinder zeitgleich mit dem Zeugnis auch wieder ein Papierexemplar des Antrags erhalten.


Spannungen zu Hause? Mal mit jemandem reden?

"Nummer gegen Kummer" und Kontaktdaten der Schulseelsorge

Auch unsere Schulsozialpädagogin Frau Annette Hargesheimer ist bis 22.12.20 und ab 11.01.21 in Notfällen erreichbar: 01520 938 19 21 oder annette[dot]hargesheimer[at]cbs-speyer[dot]de


Öffnungszeiten der Schulbibliothek

In der Zeit der Schulschließung vom 4.01.21 bis 15.01.21 können Bücher ausgeliehen werden. Hierzu ist aber eine Terminabsprache mit Frau Paul nötig, da das Gebäude wahrscheinlich abgeschlossen sein wird. Termine können telefonisch oder über monika[dot]paul[at]whg-duew[dot]de vereinbart werden.


Öffentlicher Nahverkehr

Der erneute Lockdown hat, wie auch bereits im Frühjahr, Auswirkungen auf das Fahrplanangebot im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar. 

Mit Ende der Ferien, also ab dem 04. Januar 2021, kehrt man zum regulären Schulfahrplan (unter Auslassung der Spät- und Nachtverkehre) zurück. So können die Schülerinnen und Schüler mit dem ÖPNV die in den Schulen angebotenen Notbetreuungen erreichen.

 Die aktuellen Fahrpläne sind auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar unter www.vrn.de zu finden sein.


Tablets zum Ausleihen

Wir haben ab sofort die Möglichkeit, an Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf Tablets als Leihgeräte zu vergeben, die im Zuge des Sofortausstattungsprogramms des Bundes und durch zusätzliche Landesmittel durch unseren Schulträger beschafft wurden. Die Geräte sind vorrangig dazu vorgesehen, diejenigen Schülerinnen und Schüler zu unterstützen, die zuhause keinen Zugang zu einem digitalen Endgerät haben. Bei Interesse hier weiterlesen.


Corona School e.V. 

Bei Corona School e.V. handelt es sich um ein kostenloses Nachhilfe- und Unterstützungsportal, über welches Schüler und Schülerinnen eine 1:1 Betreuung durch (Lehramts-)Studierende erhalten können. Diese Möglichkeit wird weiterhin angeboten und kann auch während des normalen Schulbetriebs genutzt werden.


Anmeldung der neuen Fünftklässler

Aufgrund der Corona-Hygienebestimmungen müssen wir für die Anmeldungen Termine vergeben. Wie Sie für die vorgesehenen Anmeldetage einen Termin erhalten können, erfahren Sie demnächst an dieser Stelle. Der Zeitpunkt der Anmeldung hat keinen Einfluss darauf, ob ein Kind aufgenommen wird. Wenn Sie möchten, können Sie gerne Ihr Kind zur Anmeldung mitbringen. Allerdings wäre es gut, wenn immer nur ein Sorgeberechtigter dabei wäre und nicht beide Elternteile. Auch wenn wir dieses Jahr bedauerlicherweise keinen Tag der offenen Tür anbieten konnten, wird es leider nicht möglich sein, am Anmeldetag die Schule zu besichtigen oder einen Rundgang in der Schule zu machen.

 

Die geplanten Anmeldetage am WHG sind

Montag, 22.02.2021

Dienstag, 23.02.2021

Mittwoch, 24.02.2021

jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat

 

Bitte bei Anmeldung mitbringen: Geburtsurkunde, Passbild, Halbjahreszeugnis der 4. Klasse, Empfehlungsschreiben (dreifarbiger Durchschreibsatz der Grundschule) und den original Impfausweis (Masernschutzimpfung).

Wenn Sie möchten, können Sie die Anmeldeformulare vorher herunterladen, ausdrucken und zu Hause ausfüllen.  Beachten Sie bitte: Wir benötigen für die Anmeldung die Unterschrift beider Sorgeberechtigter.

Sie finden das Anmeldeformular  hier im Downloadbereich, Bitte bringen Sie auch den dort abzurufenden "Leihvertrag für Tablets"  unterschrieben mit. Dieser Vertrag ist rein vorsorglich, damit ihr Kind gegebenenfalls für Unterrichtsprojekte unbürokratisch und schnell ein schuleigenes Tablet ausleihen kann. Wenn Sie für Ihr Kind einen Spind mieten wollen, so finden Sie den Mietvertrag auch unter dem angegebenen Link.

Die Anmeldung für die Nachmittagsbetreuung für das kommende Schuljahr findet in der Regel zeitgleich mit der Schulanmeldung statt. Wie es in diesem Jahr sein wird, erfahren Sie hier, sobald wird darüber Informationen vorliegen haben.


Elternbriefe


Schulbuchlisten 

Stundenpläne  


Öffnungszeiten des Sekretariats

Öffnungszeiten der Bibliothek

Mo 7.45 bis 15.00 Uhr

Di bis Fr 7.45 bis 12.10 Uhr


Informationen zur  Nachmittagsbetreuung am WHG


Schulsozialarbeit


Neben unserer Cafeteria bietet auch das MehrGenerationenHaus Mittagessen für unsere Schule an. Vorbestellung erwünscht.


 


 

 

 

 

Die erste Webseite der Schule (2000 - 2007) hatte 282.675 Besucher.
Vom 24.07.2007 bis zum 4.7.2011 hatte die zweite Webseite 212.103 Besucher.

Besucher der Website seit dem 17.09.2016:

0